Entstehung und Entwicklung

Über unsDas Aphasie-Zentrum ist entstanden durch die persönliche Erfahrung der Familie Bergmann aus Langförden. Die private Stifterin und Initiatorin Frau Maria Bergmann hat sich nach dem Tod ihres Gatten selbstlos für die Unterstützung der Rehabilitation von Aphasiker eingesetzt.

Angeregt durch das persönliche Schicksal ihres Mannes, der nach einem Schlaganfall selbst von Aphasie betroffen war, entwickelte Frau Bergmann die Idee, eine spezielle Einrichtung für Menschen mit Aphasie zu schaffen. In den vergangenen Jahren hat sich das Aphasie-Zentrum in seiner Gesamtkonzeption außerordentlich bewährt.

Als Aphasie-Bundeszentrum stellt die Einrichtung hochwertige Kompetenz und ihr erstklassiges Fachwissen in die Behandlung der Menschen mit Aphasie und in die Begleitung der mitbetroffenen Angehörigen.